You are here

URBACT City Festival 2018 – Melden Sie sich jetzt an!

31 May 2018

Vom 13. bis zum 14. September 2018 findet in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon das URBACT City Festival 2018 statt. Dort werden Akteure aus der Stadtentwicklungspraxis, Kommunalpolitiker und Experten aus ganz Europa zusammenarbeiten, sich austauschen und die Ergebnisse der 20 mittlerweile abgeschlossenen Aktionsplanungs-Netzwerke diskutieren. Außerdem gibt das Festival Anlass, den 15. Geburtstag des URBACT-Programms zu feiern, ebenso wie den wachsenden Einfluss der Städte als Impulsgeber von Wandel und Veränderungen.  

Städte bilden den Nährboden für Innovationen. Denn sie schaffen lokale Lösungen für globale Herausforderungen wie Nachhaltigkeit, Integration und Widerstandsfähigkeit, die zu einem Erzielen der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen beitragen können. Durch die Zusammenarbeit verschiedener Städte wird dieser Prozess beschleunigt. Bei URBACT, aber auch in Netzwerken wie dem Konvent der Bürgermeister und durch andere Vorzeigeprojekte, die mit EU-Mitteln finanziert sind, zeigen Städte, dass sie Verbesserungen anstreben, dass sie offen dafür sind, voneinander zu lernen und dass sie bereit dafür sind, nationale und internationale Politik mit Praxisbeispielen von der Basis mitzugestalten.

Die Teilnehmer des URBACT City Festivals haben die Möglichkeit, von den mehr als 200 Städten zu lernen, die an der ersten Welle der URBACT-Netzwerke mitgewirkt haben. Sitzungen in Páteo da Galé, dem Hauptveranstaltungsort, werden abgewechselt mit Exkursionen in die Stadt. So können die Teilnehmer die Gastgeberstadt Lissabon besser kennenlernen und verschiedene Aspekte ihrer jüngsten Entwicklung verstehen. Bei Workshops, Exkursionen, Podiumsdiskussionen, einem „Projekt-Marktplatz“ und informellen Netzwerk-Möglichkeiten lernen die Festival-Besucher die wichtigsten Trends kennen, die vielleicht auch in ihrer eigenen Stadt einen positiven Wandel anstoßen können. Botschafter von internationalen Netzwerken werden die Aufgabe haben, sich umzuschauen und ihre Eindrücke dazu mitzuteilen, wie die Ergebnisse der URBACT-Netzwerke am besten in der Alltags-Praxis genutzt werden können. Und es wird einen Abend der „Ko-Kreation“ mit lokalen Künstlern und Aktivisten geben, um die Energie von Lissabon auch in das Festival zu tragen.

Sie sind herzlich eingeladen, an unseren zum Nachdenken anregenden Diskussionen teilzunehmen, sich innovative Vorzeige-Projekte anzusehen, vielfältige Erfahrungen zu machen und die Zukunft ihrer Stadt neu zu denken.

Wie in den letzten Jahren wird das Festival ganz im Stile der Gastgeberstadt veranstaltet werden. Lissabon ist eine einzigartige und dynamische Stadt, die innovative Stadtentwicklungsvorhaben und außergewöhnliche partizipative Ansätze zu bieten hat. Der Hauptveranstaltungsort Páteo da Galé erzählt die Geschichte des historischen Lissabon, während die „Walkshops“ – teils urbane Safari, teils interaktive Exkursionen – den Teilnehmern die Möglichkeit geben, verschiedene Stadtteile zu entdecken, auch außerhalb der ausgetretenen Pfade.

„Frühe Vögel“ können sich ihre Teilnahme bereits jetzt sichern und sich hier anmelden, Flüge und Hotels buchen. Zum Zeitpunkt des Festivals ist in Lissabon noch Hochsaison und die Nachfrage nach Unterkünften ist hoch. Deshalb empfehlen wir, zeitig zu buchen.

Sehen Sie sich auch die Festival-Seite an: 2018cityfestival.eu