You are here

URBACT in Deutschland und Österreich

URBACT ist ein europäisches Programm. Es wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie die 28 EU-Mitgliedsstaaten, Norwegen und die Schweiz finanziert. Hauptziel ist die Förderung einer integrierten, nachhaltigen Stadtentwicklung. URBACT unterstützt die teilnehmenden Städte und Institutionen dabei, Stadtentwicklungskonzepte zu erarbeiten und umzusetzen. Themen sind zum Beispiel Innovation, CO2-Reduzierung, Umweltschutz, soziale Integration oder Beschäftigungsförderung.

Nationale URBACT-Informationsstelle

Der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V. ist eine Dialog-Plattform für Stadtentwicklung und Wohnen.
Heike
Mages

Für URBACT verantwortliche Bundesbehörden

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Deutschland
Tilman
Buchholz
Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Österreich
Ilse
Göll

Verwandte Netzwerke

WEED

Identifying and developing integrated local actions that improve women’s situation in employment, entrepreneurship and the knowledge economy

EVUE II

Electric Vehicles in Urban Europe (EVUE) focuses on the development of integrated, sustainable strategies and dynamic leadership techniques for...
23 URBACT-Transfernetzwerke starten in zweite Projektphase – Fünf Partner aus Deutschland sind dabei!
Chemnitz, Altena, Hamburg-Altona, Gelsenkirchen und Magdeburg wurden für die zweijährige Phase 2 der Transfernetzwerke zugelassen.
Call für Urban Innovative Actions geöffnet/Infoveranstaltung in München
Bis 31. Januar 2019 können sich Städte mit innovativen Lösungen bewerben.
poziv
Letzter Projektaufruf für URBACT-Aktionsplanungsnetzwerke geöffnet!
Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Kollegen aus ganz Europa und experimentieren Sie gemeinsam mit lokalen Stakeholdern mit innovativen und integrierten Konzepten.

Veranstaltungen

Events
M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31